Traumsymbol - Durcheinander

Worte: 206

Durcheinander

Synonyme:

Chaotisch, unübersichtlich, konfus, planlos, wirr, verworren, unüberschaubar, ungeordnet, wüst.

Allgemein:

Durcheinander ist gleichzusetzen mit Chaos, einem Zustand, der vor dem Schöpfungsakt vorhanden war. Das Durcheinander für alle die Basis, auch als “Mutter aller Dinge” bezeichnet.

Wer von einem Durcheinander träumt, der ist verunsichert. Auch zeigt der Traum, dass der Träumende den Überblick über die wichtigen Dinge verloren hat.

Ist der gesamte Traum ein heilloses Durcheinander oder Chaos bedeutet dies, der Träumende muss mit einer anderen Welt als der realen Welt Kontakt herstellen, denn auch diese andere Welt lebt in ihm. Im Traum meldet sich diese andere Welt zu Wort, denn in seinem Wachleben nimmt der Träumende diese Welt nicht wahr, verdrängt sich und lässt ihr keinen Platz in seinem Leben.

Für den Träumenden ist es wichtig, dass er auch die andere Welt “hört und sieht”, damit er auch die andere Seite seines Inneren in seinen Alltag einbezieht.

Psychologisch:

Der Träumende muss sich auch in seinem Wachleben mit der anderen Welt, die in seinem Inneren lebt, auseinandersetzen. In ihr steckt viel Lebensenergie, die seine Fähigkeiten stärken und fördern kann.

Europäisch:

Besonders in großer Höhe sollte der Träumende auf seine Füße achten, sonst riskiert er einen Sturz.

Durch eine erneute Freundschaft kommt Freude in sein Leben.