Traumsymbol - Supermarkt


Psychologisch:

Der Supermarkt ist der Ort der Fülle und zugleich der Unversöhnlichkeit. Als solcher tritt er auch sehr häufig im Traum auf. Auch Symbol der Unwirtlichkeit, des ‘Großstadtdschungels’ oder des Alltagschaos.

Traumdeutung „Supermarkt“

Man findet in einem Supermarkt auf hunderten Quadratmetern Waren für den täglichen Bedarf. Regale mit Lebensmitteln, Obst, Genussmittel, Schreibwaren, Drogerieartikel und meist auch Haushaltskleingeräte. Sie suchen sich eigenständig aus, was Sie einkaufen möchten, bzw. benötigen. Besonders bei Obst und Gemüse wählen viele Verbraucher eigenständig aus, welche Produkte sie kaufen möchten. Hier überzeugt vorwiegend die Optik und Qualität des Produktes.

Wenn Sie im Traum einen Supermarkt betreten, kann dies ein Hinweis auf bisher unerfüllte Träume und Wünsche sein. Vielleicht schreiten Sie in der Traumwelt durch die Regale und laden wahllos Dinge in den Einkaufswagen. Dieser Vorgang kann sich auf Ihren bewussten oder unbewussten Wunsch nach Besitz, bzw. mehr Besitz beziehen. Erleben Sie Ihr Leben als zu spartanisch oder mangelt es Ihnen gar an Dingen? Nicht jeder Mensch steht finanziell gut dar und muss sogar beim Einkaufen jeden Cent umdrehen. Wie nachvollziehbar ist da der Wunsch des unbeschwerten Einkaufens ohne Limit. Das ist sehr menschlich.

Wenn der Vorgang des Einkaufens im Traum regelrecht ausartet, so kann das ein Zeichen für Überfluss im Alltag sein. Ist der Supermarkt übermäßig vollgestopft mit Waren, so kann sich eventuell ein finanzieller Zugewinn im wahren Leben dahinter verbergen. Sollten Sie planlos im Markt stehen und auch nicht bedient werden, kann dies als Zeichen von einer mangelnden Entschlussfähigkeit im Leben gedeutet werden.